• Simple Item 5
  • Simple Item 6
  • Simple Item 4
  • Simple Item 1
  • Simple Item 3
  • Simple Item 2
  • Simple Item 7
  • Simple Item 9
  • Simple Item 8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Auch der erwachsene Hund kann seinen Menschen immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Lernen ist ein lebenslanger Prozess.

Wenn in der Welpen- und Junghundphase erzieherische Ziele nicht befriedigend erreicht worden sind, so zeigt sich dies deutlich im Verhalten des erwachsenen Hundes, der aber durchaus noch lernbereit ist.

Häufig sind kommunikative Probleme und Missverständnisse die Grundlage für ein unerwünschtes Verhalten des Hundes. Oft sind erzieherische Versuche „schief“ gegangen, da der beteiligte Mensch nicht den geeigneten Weg der Vermittlung der Lerninhalte gefunden hat.

Hunde sind nun mal Individualisten und es gibt nicht „die eine Methode“, die bei jedem Hund zum gewünschten Ziel führt.

Hier ist eine genaue Analyse des Verhaltens des beteiligten Menschen Grundlage für eine Verbesserung des Hundeverhaltens.

Auch bei erwachsenen Hunden, die mit unbekannter Vergangenheit aus einem Tierheim zu uns kommen, ist oft noch Erziehungsbedarf vorhanden. Da hier eine Beziehungsstruktur, die von Vertrauen geprägt sein sollte, erst langsam wachsen muss, ist ein sehr vorsichtiges Vorgehen angebracht.

Im Schulungszentrum erarbeiten wir mit Ihnen einen individuellen, auf Ihre Bedürfnisse und Probleme zu geschnittenen Weg.

[zurück]

© 2016 Hund & Partner  |  Alle Rechte vorbehalten